Freiwillige Feuerwehr Beendorf

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit



Die aktuelle Waldbrandwarnstufe für den Landkreis Börde nördlich der Bundesautobahn 2

1



Verhalten bei Waldbrandgefahr

  • Rauchverbot einhalten: Das Rauchen im Wald ist ganzjährig verboten. (Geldbuße bis zu 25.000€)
  • Kein Feuer im und am Wald entzünden (auch kein Grillfeuer!), nur an ausgewiesenen Grillplätzen.
  • Keine Zigaretten aus dem Auto werfen.
  • Fahrzeuge keinesfalls auf leicht entzündbarem Untergrund parken: Von heiß gelaufenen Katalysatoren geht Gefahr aus. Pkw, Krafträder und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge dürfen deshalb nicht auf Wiesen und Waldwegen abgestellt werden.
  • Müll vermeiden: Jede weggeworfene Glasflasche, Folie, Feuerzeug oder Dose mit chemischen Abfällen kann zu einem Brandherd werden.
  • Waldbrände unverzüglich der Feuerwehr (Tel. 112) oder der lokalen Forstdienststelle melden.


Bedeutungen der Waldbrandstufen

1
sehr geringe Waldbrandgefahr

2
geringe Waldbrandgefahr

3
mittlere Waldbrandgefahr

4
hohe Waldbrandgefahr

5
sehr hohe Waldbrandgefahr, das Betreten der Wälder außerhalb von Wegen ist verboten



gültig ab 14.09.2022
Quelle: sachsen-anhalt.de




Anruf
Karte
Infos